Ahrweiler Ballspiel Club 1920 e.V.
Startseite Downloads Gästebuch Galerie Forum Links HistorieJuli 19 2018 21:12:01
Navigation
News
News Kategorien
Downloads
Gästebuch
Galerie
Forum
Links
Kontakt
Suche
Impressum
Verein
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
A-Junioren
B-Junioren
C-Junioren
D-Junioren
E-Junioren
F-Junioren
Bambinis
Vorstand
Ahrstadion
Apollinarisstadion
Spieltermine
Trainingstermine
Zufalls Foto


09/10 C2 gegen Mayschoß II
Forum Themen
Neuste Themen
Für dieses Panel ist kein Inhalt definiert.
Heißeste Themen
Für dieses Panel ist kein Inhalt definiert.
Newsletter
Nur für Mitglieder
Team 3 mit Befreiungsschlag

Maik Wohlgefahrt glänzte mehrfach als Vorbereiter
Was man beim Ahrweiler BC in den letzten Monaten nur von der 1. und 2. Seniorenmannschaft gewohnt war, gelang diesmal der 3. Seniorenmannschaft des Ahrweiler BC oder besser bekannt als "Team 3". Mit 8:1 wurde der erste Sieg im Kalenderjahr 2016 verbucht und damit der VfR Waldorf auch in dieser Höhe völlig verdient auf die Heimreise geschickt. Bereits in der 2. Minute eröffnete der wieder genesene Kapitän Ramin Imantalab nach einer von Maik Wohlgefahrt präzise geschlagenen Ecke den Torreigen. Nach zehn Minuten entschied Schiedsrichter Drothen dann nach einem Zusammenprall von Imantalab und einem Waldorfer Stürmer sehr überraschend auf Strafstoß für die Gäste. Diesen verwandelten sie sicher, was aber bis zum Halbzeitpfiff der einzige Schuss auf das Ahrweiler Tor bleiben sollte. Vielmehr spielte sich in der folgenden halben Stunde nahezu alles in der Hälfte der Waldorfer ab, die praktisch immer nur nach dem Anstoß kurz ihre Seite verließen. Und Anstöße hatten sie in der Folge in regelmäßigen Abständen auszuführen. In Minute 17 nach einer sehenswerten Kombination von Niklas Appel und Christian Krause brauchte Besnik Hasani den Ball nur noch einzuschieben. Sieben Minuten später scheiterte Zaza Tunc noch mit einem Lupfer, den Routinier Krause dann im Nachsetzen zum 3:1 verwertete. Das 4:1 in der 27. Minute fiel wieder nach einer Ecke von Maik Wohlgefahrt. Diesmal beförderte Besnik Hasani das Spielgerät mit der Schulter über die Linie. In jedes Lehrbuch könnte das 5:1 Einzug finden. In Minute 32 sieht Maik Wohlgefahrt Philipp Buchner an der Strafraumgrenze lauern. Auf Wohlgefahrts Kommando startet Buchner in die aus dem Halbfeld butterweich geschlagene Flanke und setzt den Kopfball unhaltbar für den bedauernswerten Waldorfer Torwart ins lange Eck. In der 39. Minute fiel dann nach einer Flanke von Wohlgefahrt aus dem Gewühl heraus das 3:1. Als letzter war wohl der Waldorfer Torwart am Ball, den er nicht festhalten konnte und dann in Zeitlupe über die Torlinie rollen sah. Praktisch mit dem Pausenpfiff erzielte Besnik Hasani seinen dritten Treffer zum 7:1, als er einen vom Torwart nach vorne abgewehrten Fernschuss von Moritz Waldecker abstaubte.
Während Trainer Jerrentrup dann offensichtlich in der Halbzeitpause zu viel Lob verteilte, rüttelte sein Gegenüber die Waldorfer Spieler wach. So hatten die Gäste auch tatsächlich die erste Chance in der zweiten Halbzeit und Niklas Appel musste in der 47. Minute in höchster Not auf der Linie für den schon geschlagenen Torwart Julian Tappe retten. Dieser zeigte in der zweiten Halbzeit dann aber noch einige Male sein Können und verhinderte bei drei weiteren Großchancen der Gäste mit tollen Paraden ein weiteres Gegentor. Auf der anderen Seite mangelte es bei den Ahrweiler Stürmern an Konzentration und es wurden beste Chancen vergeben. Und wenn der Ball dann doch einmal den Weg über die Torlinie der Waldorfer fand, meinte der ansonsten gewohnt sicher pfeifende Schiedsrichter Drothen ein Handspiel von Philipp Buchner gesehen zu haben - wie in der 60. und 73. Minute. Als dann kurze Zeit später auch noch ein klares Foul im Strafraum der Waldorfer drei Meter vor die Strafraumgrenze zu einem Freistoß verlegt wurde, der allerdings nichts einbrachte, hatte man sich damit abgefunden, dass das Halbzeit- wohl auch das Endergebnis sein sollte. Aber da hatten in der Schlussminute Zaza Tunc und Philipp Buchner doch noch etwas dagegen. Tunc lupfte den Ball über die Waldorfer Abwehr in den Lauf von Buchner, der den Ball zum 8:1 Endergebnis verwertete.
Mit diesem Kantersieg verbesserte sich Team 3 in der D-Klassen Tabelle um einen Platz auf Rang 8. Am kommenden Sonntag wäre - ein weiterer Dreier vorausgesetzt - sogar ein Platztausch mit dem Gegner auf Tabellenrang 7 möglich. Bei der SG Westum III dürfte dieses Vorhaben allerdings ungleich schwerer sein. Die Motivation dafür ist aber gegeben. Nicht nur, dass nun endlich der Knoten bei Team 3 geplatzt zu sein scheint, nein man möchte dabei natürlich auch noch Wiedergutmachung für die überraschende Niederlage der 1. Mannschaft des Ahrweiler BC gegen die Westumer 2. Mannschaft vor Wochenfrist im B-Klassen Duell auf dem Hartplatz in Löhndorf üben.

Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
ABC-Facebook-Fanpage
Fan Facebook Auftritt des Ahrweiler BC
ABC Vereinshomepage
Offizielle Vereinshomepage ahrweilerbc.commercial
Benutzer Online
Gäste Online: 3
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 362
Neustes Mitglied: RalphItalk
letzte User
RalphItalk08:35:05
Ernestcew09:38:32
Williamfrusa 1 Tag
inna_qveo 1 Tag
Daylinast 1 Tag
QLRobert 2 Tage
Svetaasync 4 Tage
NelsonZex 6 Tage
lendaasync 6 Tage
CanadasF 6 Tage
Top Forum User
RalphItalk 0
Krauti 0
slevinkelevra1976 0
Handa 0
markusknieps 0
mxa1 0
De_Hryk 0
nick 0
Phil 0
Duffman 0
Copyright © 2015